AGF (Arbeitsgemeinschaft Funkspiele)

Nach welchen Voraussetzungen und Kriterien wählt die Arbeitsgemeinschaft Funkspiele Kandidaten für ihren Funkspielkatalog aus?

Voraussetzungen, kurz und knapp

Aktives Funkspiel mit entsprechendem seriösen Auftreten, welches älter als acht Wochen ist.

  • Aktives Funkspiel
  • Seriöses Auftreten, u.a. im Web oder auf Facebook
  • Mindestalter des Funkspiels

Aktivität als eine der Voraussetzungen

Es gibts nichts Schlimmeres als Funkspiele im Dauerschlaf oder im ewigen Wartungsmodus.

Von diesen Funkspielen gibt es nicht wenige, erschreckend wenn man sich so von einem zum nächsten Geburtstag hangelt. Diese Kandidaten sind uns natürlich bekannt und werden von uns nicht berücksichtigt.

Wartungsmodus

Dagegen ist nichts einzuwenden. Dauert dieser nur länger an, als das Funkspiel zuvor aktiv war, darf man mit Recht die Existenz anzweifeln. Somit gilt es für uns nicht als aktives Funkspiel. Wenn nur noch eine Facebookseite oder der Teamspeak in der Serverliste an das Funkspiel erinnert, gilt es nicht mehr als fortgeführt. Wird der Teamspeak anderweitig genutzt (Gaming) gilt gleiches.

Ebbe und Flauten

Hatte jeder schon mal. Gerade die Funkspiele, die es länger als ein Jahr gibt, können hiervon gerade an den ersten schönen Frühlingstagen oder den sonnigen Sommermonaten ein Liedchen von singen. Von daher weiß die Arbeitsgsemeinschaft Funkspiele dies all zu gut einzuschätzen und zu abstrahieren.

Seriösität als Kriterium

Dieses Kapitel wird jetzt etwas umfangreicher…

Die jährlichen Geburtenraten und Sterberaten bei Funkspielen ist ein Thema für sich. Gerade die Sterberaten bei Neugründungen innerhalb der ersten sechs bis acht Wochen ist erschreckend hoch. Ein Grund für uns, uns nicht gleich auf jeden Newcomer zu stürzen. Und dies obwohl wir bereits mehrfach als Geburtshelfer einem Funkspiel zur Seite standen. Trotzdem werden diese beiden Umstände nicht vermischt und von der Arbeitsgemeinschaft Funkspiele streng getrennt.

Mindestalter des Funkspiels

Diese erste Phase muss also ein Funkspiel überleben. Wir setzen uns hier als Maßstab die o.g. sechs bis acht Wochen.

Ausprägungen / Besonderheiten

Das Erreichen des für die AGF interessanten Mindestalters hat weitere Vorteile.

In den seltensten Fällen schlüpft ein Funkspiel als wunderschönes Wesen aus dem Ei. Die meisten Funkspiele sind erstmal nackt, unscheinbar und sehen aus wie dutzende anderer Funkspiele. Hier hat man als Funkspiel als bequem Zeit, sich mit seinen Besonderheiten und (hoffentlichen) Alleinstellungsmerkmalen zu entwicklen.

Gerade das Thema Internetpräsenz ist ein viel diskutiertes Thema. Lieblose Freehosting-Seiten oder ewig lange Publikationsversprechen, zeugen nicht von ausgeprägtem Enthusiasmus, sein Funkspiel den Mitgliedern und Anderen zu präsentieren.

Eine seriöse Webseite bzw. Facebookseite inklusive Impressum gehört also dazu und ist für uns eine Voraussetzung.