AG Funkspiele - Sicherheit

Achtung!

Die AG Funkspiele warnt vor freundlichen TS-Admins anderer Funkspiele.

Leider ist es in der Vergangenheit häufiger vorgekommen, dass die fremde Hilfe einen faden Beigeschmack hatte.

Hilfbereite TS-Admins bzw. versierte User anderer Funkspiel-Teamspeaks boten bei neuen Funkspiel-Projekten ihre Hilfe bei der Teamspeakeinrichtung an.

Dies führte dazu, dass sich diese bei der Einrichtung das ein oder andere Hintertürchen offenhielten, um dies zu einem späteren Zeitpunkt unbemerkt auszunutzen.

Die AG Funkspiele rät

Natürlich möchten wir jetzt nicht alle hilfsbereiten TS-Admins über einen Kamm scheren, aber Vorsicht ist geboten.

Es ist schon etwas pervers, dass Gutgläubige diese entgegengebrachte Hilfe teuer bezahlen durften.

Um nicht generell und grundlos vor der Hilfsbereitschaft Dritter zu warnen, empfehlen wir auf der Hut zu sein.

Werft nicht gleich mit der Servergruppe „Serveradmin“ um Euch. Schon gar nicht an Leute, die ihr nicht „kennt“.

Versucht es erstmal selber. Das Internet ist voll mit hilfreichen Tipps & Tricks, die Euer Problem / Anliegen wiedergeben und Hilfestellungen detailiert anbieten.

Lasst ggf. die Einstellungen durch unabhängige Dritte überprüfen, wenn es nicht dann schon zu spät ist.

Sichert zusätzlich vorher ein Backup und behaltet regelmäßig das Serverprotokoll im Auge.

Der Teamspeak ist für jedes Funkspiel ein Dreh- und Angelpunkt. Wird dieser gekapert ist das Funkspiel handlungsunfähig.

Überstürzt also bei der Errichtung eines Funkspiels bzw. bei der Einrichtung nichts. Arbeitet Euch selbst in die Materie ein. Auf Dauer kann man nicht auf fremde Hilfe angewiesen sein!

Vorsicht vor externen TS-Admins
Markiert in: